Kennen Sie das?

Was für ein Tag wieder. Keine ruhige Minute gehabt, ständig neue Themen gehandelt, die Bälle in der Luft gehalten, Souveränität bei völliger Ahnungslosigkeit ausgestrahlt und sich dabei schlecht gefühlt, immer neue Anforderungen an die Arbeit erhalten. Sie wollen es gut machen, sie wollen gute Leistung bringen. Mit ihren eigenen Aufgaben sind sie schon völlig ausgelastet und doch sehen sie immer noch, was verbessert werden könnte. Sie werden Mitglied in Arbeitsgruppen, Netzwerken, engagieren sich, handeln nebenher noch mal eben ihr Privatleben. 

Andere staunen über ihre Energie. Ja, vielleicht werden sie manchmal sogar bewundert und es gibt Zeiten, da gefällt Ihnen das auch. Und dann kommt manchmal dieses Loch. Vielleicht merken Sie wie Sie zunehmend schlechter schlafen, das Gedankenkarussell steht nicht still. Diese Angst, etwas zu übersehen, Sie führen innere Dialoge mit schwierigen Gesprächspartnern oder Personen, denen Sie endlich mal sagen wollen, dass zu viel wirklich zu viel ist. Nur in der Realität finden diese Dialoge nicht statt? Kennen Sie Symptome wie Herzrasen, innere Unruhe, Traurigkeit, die manchmal einfach ansteht, manchmal sind sie einfach den Tränen nahe. So kann es nicht weitergehen, aber wie soll es anders weitergehen. Aus einem Hamsterrad kann man nicht einfach aussteigen, oder doch?

Doch! Kann man. Aber wie den Weg finden? Sie sind ja intelligent und es ist ja auch nicht so, als hätten sie nicht schon tausend Dinge probiert. Sie wollen verhindern, dass sie in einen echten Burnout rutschen. Das können sie sich gar nicht leisten. Aber so einfach ist es eben nicht.

Wie kann Coaching unterstützen?

Manchmal geht ein Weg zu zweit leichter. Manchmal braucht man für ein Stück dieses Weges einen Begleiter, jemanden der zuhört, keine klugen Ratschläge gibt, aber die richtigen Fragen stellt, die klarer machen, was eigentlich bei Ihnen gerade passiert. Der sich mit Ihnen anschaut, was eigentlich mit Ihnen und all den Personen um sich herum passiert, wenn sie im Hamsterrad bleiben würden. Ein Begleiter, der Ihnen hilft, die Dinge einmal mit Abstand zu betrachten. Aus der berühmten Vogelperspektive sieht man manchmal mehr, als wenn man nur die Gitterstäbe des Hamsterrads vor sich sieht.

Coaching kann Ihnen helfen, einen Weg aus dem Hamsterrad zu finden, bevor sie ihn alleine nicht mehr gehen können. Wir nähern uns ihrem Problem ganz systematisch. Sie bestimmen was geht und was nicht geht. Sie finden eine Lösung, die zu Ihnen passt ganz ohne schlauen Sprüche und kluge Ratschläge. Im Coaching wird genau festgelegt, welches Ziel Sie erreichen wollen. Ein Coach bringt Sie durch Fragen oder verschiedene Methoden dazu Perspektiven wechseln zu können oder Lösungen zu sehen, die man manchmal im Tunnel der Gedanken einfach übersieht. Im Coaching sind Sie in einem Umfeld, welches geschützt ist. Nichts von dem, was Sie einem Coach anvertrauen oder mit ihm oder ihr besprechen, dringt nach Außen. Ein Coach urteilt nicht über Sie, er oder sie begleitet Sie! Denn Coaching funktioniert nur mit Vertrauen.

Wenn Sie mehr wissen möchten, schreiben Sie gerne eine Mail an

werning@syscotrain.de